© Barbara Miriam Grapatin

Beiträge mit Schlagwort “privat

Rückblick auf 2015

Heute möchte ich euch

an meinen Rückblick auf 2015 teil haben lassen.

Ich habe ja schon 2014 kaum am Blogleben teil haben können,

was mir auch sehr leid tat,

aber das reale Leben geht nun mal vor.

Dennoch sind mir einige treue Follower geblieben

und euch sage ich “Herzlichen Dank für eure Treue” ♥

Ich freue mich über jedes Like und jeden Kommentar.

Das Jahr begann mit Schulungen für meine Hospizarbeit

und  Planungen für unsere Renovierungen.

Es ist wirklich viel geschehen.

So kam die neue Küche,

das Wohnzimmer, Esszimmer und Diele folgten auch noch.

Dann kam unser Jägerzaun dran,

der nur noch durch Farbe zusammen hielt

und unser Balkon musste auch dringend gemacht werden,

denn mehr als drei Personen konnten ihn nicht gefahrlos betreten,

durch die morschen Holzbalken.

Und so räumte ich von Hü nach Hot und Hot nach Hü alles immer wieder um.

Viel Arbeit war es, aber nun steht uns nur noch ein großer Posten bevor

und das ist das Dach, das kommt im Frühjahr dran.

Meine Arbeit bei der Hospizbewegung hat sich auch verändert.

Ich vertrete nun des öfteren meine Chefin,

wenn sie Urlaub hat, auf Fortbildung ist oder eben mal einen freien Tag hat.

Das heißt natürlich auch für mich,

Weiterbildung und mehr Zeitaufwand.

Hinzu kommt das ich einiges an Begleitungen in diesem Jahr hatte.

Eine schöne, aber auch anstrengende Arbeit.

Mein Ausgleich im Ehrenamt im Zoo weitet sich auch aus,

so werde ich vielleicht Zooführerin werden.

Das entscheidet sich jetzt im Januar 2016.

Gesundheitlich kann ich nicht klagen,

bis auf die Zipperlein, die wohl jeden erwischen, wenn man älter wird.

Politisch äußer ich mich ja hier weniger,

aber die Flüchtlingsbetreuung betreffend

habe ich mich ein wenig zurück gehalten.

Erstaufnahme war zwar auch hier bei uns gegenüber,

aber ich habe mich aufs  Sammeln von benötigten Dingen beschränkt.

Das war gar nicht so einfach,

vor allem wenn man sieht wie es den Kindern oder auch den Erwachsenen so geht.

Aber ich habe gelernt auch auf mich zu achten.

Und ich brauche meine Kraft auch für meine Freunde,

die mir sehr am Herzen liegen ♥

Ich bin froh das ich in meinem Umfeld fast nur menschenfreundlich Leute um mich habe,

von zweien habe ich mich getrennt, das fiel mir gar nicht schwer.

Rassismus geht gar nicht!!!!!

Rückblickend war es ein sehr anstrengendes Jahr,

aber auch ein sehr erfolgreiches  ♥

Ob ich die Tageszitate fortsetze, weiß ich noch nicht,

das wird sich die nächsten zwei Tage entscheiden.

Das Projekt bei Marius werde ich gerne weiter mitmachen,

einmal im Monat das wird wohl zu schaffen sein. Zwinkerndes Smiley

Heute Abend gehe ich mit meinem Mann chic essen,

32 Ehejahre lassen wir mal Revue passieren.

Und morgen werden wir ganz ruhig, mit einem Fondue,

locker ins neue Jahr starten ,

das schon jetzt die Aussicht auf viele neue Ereignisse mit sich bringt.

Ich wünsche euch von Herzen

einen guten Rutsch ins Jahr 2016

das euch viele glückliche Stunden bringen soll,

das mit Gesundheit gesegnet sein soll,

das euch Kummer erspart bleibt,

oder wenn er denn mal kommt,

ihr ihn wenigstens gut überwinden werdet.

Ich wünsche euch einen guten Blick

auf die schönen Dinge die euch begegnen werden,

denn die sind es die das Leben bereichern.

Mit ganz vielen dankbaren und herzlichen Grüßen

eure Barbara

xperia1

 

 

 

Advertisements